Doku

Was sind die Multitracks Dokus?

Die Multitracks Dokus sind eine Dokumentation über die Multitracks Sessions.

Wie funktioniert es?

Die Dokumentationen des jeweiligen musikalischen Schaffensprozesses erfolgen filmisch.

Hierbei wird der Kreativ- und Aufnahmeprozess jedes ausgewählten Musikstücks dargestellt und die entscheidenden Schritte werden beleuchtet.

Zusätzlich wird es Interviewparts mit den beteiligten Musikern, Produzenten und Tontechnikern geben.

Am Ende entsteht pro Komposition eine Filmdokumentation, die Einblicke in die Gedanken und Arbeitsweisen der Beteiligten gibt.

Wieso gibt es die Multitracks Dokus?

Wir wollen ein Musikprojekt schaffen, in dem alle beteiligten Personen so viel Schaffensfreiheit wie möglich gegeben wird.

Die intrinsische Motivation ist die Grundlage für den Kreativ- und Bildungsprozess. Diese Prozesse möchten wir dokumentieren, sodass der gesamte Schaffensprozess als Kunsthandwerk und Ausdrucksform wahrgenommen wird.

Unter Dokumentation versteht man die Nutzbarmachung von Informationen zur weiteren Verwendung.

Ziel der Dokumentationen ist es, dauerhaft niedergelegte Informationen gezielt auffindbar zu machen.

Die Dokumentationen sollen dabei als Inspirations- und Erfahrungsquelle für Musiker*innen und musikbegeisterte Personen dienen.

Wie werden die Multitracks Dokus veröffentlicht?

Die Multitracks Dokus werden ausschließlich auf YouTube vertrieben.

Bei Betrachtung der nur über die Audio- oder Video-Streaming konsumierten Zeit zeigt sich, dass in Deutschland YouTube (42% Zeitanteil) knapp vor dem Premium-AudioStreaming (41%) liegt. Weitere 16 Prozent der Zeit entfallen auf kostenloses Audio-Streaming, andere Video-Streamingangebote machen 2 Prozent aus. Im Durchschnitt aller untersuchten 18 Märkte übersteigt der Anteil der VideoStreaming-Dienste an der On-demand-Nutzung mit 52 Prozent sogar den Anteil des Audio-Streamings; YouTube allein kommt hier auf 47 Prozent, Premium-Audio-Streaming auf 28 Prozent, kostenloses werbefinanziertes Audio-Streaming auf 20 Prozent. (Jahrbuch 2018 des BVMI)

Die Filmdokumentationen werden in verschiedenen Veranstaltungen vorgeführt.

Hier eine Auflistung aller relevanten Termine:

Doku Veröffentlichung : November/Dezember 2020

Produzenten Doku

Frieder Lang (Pavement Graphics), Alexander Schröder (Alexander Schröder Film), Joao Moreira (Proudly Ugly Studios)

Frieder Lang (Pavement Graphics)Carousel imageCarousel image